Monate: Dezember 2015

Defi

CPR – Cardiopulmonale Reanimation

Bei Herz-Kreislauf Stillstand entscheiden wenige Minuten über ein Weiterleben des Betroffenen, kostbare Minuten in denen eine professionelle Reanimation stattfinden muss. Damit wir diese Reanimation in einem Notfall gewähren können, werden alle unsere Mitarbeiterinnen regelmässig geschult und sämtliche Reanimationsmassnahmen werden den neusten Richtlinien entsprechend praktisch geübt. Weil in schweren Fällen der Einsatz eines exteren Defibrillators lebensrettend sein kann, haben wir einen solchen neu für unsere Praxis angeschafft. Wir hoffen, dass wir diesen nie wirklich brauchen werden, aber wir sind für den Notfall vorbereitet.   Guidelines der American Heart Association    

01_Jacoby-und-Gindler-web

Elsa Gindler – Heinrich Jacoby Arbeit

Bild © by JG Stiftung Elsa Gindler (*1885 † 1961) und Heinrich Jacoby (*1889 † 1964) waren Pioniere einer neuen Pädagogik, deren Arbeit noch heute, allerdings meist unbewusst, in verschiedenen Schulen der Körperarbeit nachwirkt. Ihre Arbeit könnte man mit dem modernen Begriff “Achtsamkeitstraining” zusammenfassen.  Mittels subtilster Übungen wurde die Wahrnehmungsfähigkeit für das individuelle Bewegungsverhalten und das Verhalten überhaupt entwickelt. Der folgende Text, entnommen aus dem Kursprospekt 2016 der Heinrich Jacoby – Elsa Gindler Stiftung, fasst die wesentlichen Aspekte der Arbeit zusammen. JacobyElsa Gindler (1885-1961), Mitbegründerin des Deutschen Gymnastik – Bundes, Forscherin und Pädagogin, und Heinrich Jacoby (1889-1964), zu nächst als Kapellmeister und Musik lehrend tätig, verband ab 1924 eine lebenslange Zusammenarbeit.   Sie deckten auf, welche Leistungen möglichwerden, wenn Menschen sich beim Erfahren und beim Sich äußern ihrer biologischen Ausstattung entsprechend verhalten. Sie erkannten, dass nur selbständige Auseinandersetzung zu produktiver Leistung führen kann (was heute durch die Hirnforschung bestätigt wird).    Das tiefe Vertrauen des Neugeborenen ist der Ausdruck von In-Beziehung-Sein. Dieses Sein ist eigentlich ein nie zu Ende kommendes Werden, Wachsen. In-Beziehung- Kommen weckt …

Zertifizierung_Blau

Zertifizierung unseres Trainingscenters durch “Fitness Certification”

ERGONIC Medical Trainng in Muttenz mit 3 Sternen ausgezeichnet Das Medizinische Fitness- und Gesundheitscenter ERGONIC Medical Training hat sich durch die unabhängige Organisation Fitness Classification prüfen lassen und wurde mit 3 Sternen ausgezeichnet.   Zertifkat Fitness Classification 2016 Hauptkriterien bei der Prüfung waren die Qualifikationen der Mitarbeitenden und deren Betreuung der Trainierenden. Übersicht der Sterne Zuordnungskriterien bei Fitness Guide (klicken) Inhaber und Centerleiter Markus Friedlin ist überzeugt, dass die Klassifizierung vor allem seinen Kunden nützt: «Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Kunden volle Transparenz darüber haben, was sie bei uns erwartet.» Die Fitness Classification widerspiegelt nicht nur das Angebot und die Räumlichkeiten, sondern vor allem auch die Betreuungs- und Ausbildungsqualität der Mitarbeitenden. Das neue Qualitätslabel wurde durch den Schweizerischen Fitness- und Gesundheitscenter Verband (SFGV) initialisiert und gemeinsam mit der Swiss Classification umgesetzt. Geprüft werden 138 verschiedene Kriterien von der Infrastruktur über Sicherheit und Sauberkeit bis zum Angebot mit Betreuung. Weil die Ausbildungsqualität der Mitarbeitenden eine der wichtigsten Faktoren ist, bedeuten mehr Sterne nicht, dass das Center grösser und teurer sein muss. Auch ein kleines, …